DxO Logo

DxO kündigt Softwareunterstützung für das kompakte 10-18 mm RF-S Objektiv von Canon und weitere an.

Entdecken Sie die neuen Kamera- und Objektivprofile, die ab sofort für Anwender von DxO-Software verfügbar sind.

Der weltweit führende Anbieter optischer Profile für fotografische Perfektion gibt bekannt, dass Hunderte neuer Kamera-Objektiv-Kombinationen über die gesamte Softwareproduktpalette hinweg unterstützt werden.

Die Datenbank der DxO Optics Module wurde um Profi-Ausrüstung von Leica und Hasselblad sowie neue Objektive für Nikon, Sony, Fuji und L-Mount-Anwender erweitert.

Besonders schätzen werden Hobbyfotografen und Vlogger die Unterstützung für das neue, unglaublich kompakte Weitwinkelobjektiv 10-18 mm F4.5-6.3 IS STM für die Canon EOS R-Reihe.

Diese und weitere DxO Optics Module sind ab sofort in den neuesten Versionen der verschiedenen DxO-Softwareprodukte verfügbar.

  • DxO PhotoLab (v7.4, v6.14)
  • DxO PureRAW (v3.10)
  • DxO ViewPoint (v4.14)
  • DxO FilmPack (v7.4 und v6.19)
  • Nik Collection (v6.8)

Jedes der DxO Optics Module wird in unseren unabhängigen Messlabors von unseren talentierten Ingenieuren mit höchster wissenschaftlicher Präzision ausgearbeitet.

Das erstklassige, ab sofort neu unterstützte Equipment

Die neuesten Profile bieten Unterstützung für die folgenden Kameras und Objektive:

Kameras

  • Hasselblad 907X & CFV II 50C
  • Leica M10-P ASC
  • Leica M11-P

Objektive

  • Canon RF-S 10-18mm F4.5-6.3 IS STM
  • Fujifilm GF 55mm F1.7R WR
  • Hasselblad XCD 28mm F4 P
  • Nikon Nikkor Z 135mm F1.8 S Plena
  • Panasonic Lumix S 100mm F2.8 Macro
  • Samyang AF 135mm F1.8 FE
  • Sigma 14mm F1.4 DG DN A
  • Sigma 70-200mm F2.8 DG DN OS S
  • Sigma 100-400mm F5-6.3 DG DN (C020)
  • Tamron 150-500mm F5-6.7 Di III VC VXD (A057)

Alle Kameras und Objektive, die von DxO Optics Modulen unterstützt werden, finden Sie hier.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert